Ein Kreuz sitzt auf einer Kirchturmspitze
Ein Kreuz sitzt auf einer Kirchturmspitze. | Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

In Freiburg

Kirche will mit neuem Friedensinstitut Kriege verhindern

Anzeige

Die evangelische Kirche in Baden hat ihr erstes Friedensinstitut eröffnet. Die Einrichtung in Freiburg widme sich der Friedensforschung, teilte die Kirche zur Eröffnung am Freitag mit. Wissenschaftlich wie praktisch beschäftige sie sich mit Themen, die im Zusammenhang mit einem «gerechten Frieden» stünden.

Ziel sei, pädagogisch Grundlagen für eine bessere Welt zu schaffen und Strategien zu entwickeln, wie Kriege und andere gewalttätige Auseinandersetzungen rund um den Globus verhindert werden könnten.

Vermittelt werden solle eine Kultur der Gewaltfreiheit und des Friedens, sagte ein Sprecher. Dies sei ein Beitrag zur Stärkung der Demokratie und für mehr Nachhaltigkeit.

Mit dem Friedensinstitut erweitere die Kirche ihre interdisziplinäre Forschung zu sozialen Themen. Studenten aller Studiengänge und andere könnten an Seminare, Workshops, Trainingsprogrammen und Fachtagen teilnehmen. Schwerpunkte seien die Bereiche Konfliktmanagement, Friedensethik und Friedenstheologie. Angesiedelt ist das Institut an der Evangelischen Hochschule (EH) in Freiburg.

dpa/lsw