Den Turbo zünden und alles geben: Motivationstafeln für Läufer des Baden-Marathon. | Foto: Bernd Kamleitner

Meldeschluss am 31. August

Knackt der Baden-Marathon noch die 8000-Teilnehmer-Marke?

Knackt der Fiducia & GAD Baden-Marathon noch die Marke von 8 000 gemeldeten Teilnehmern? Marathon-Geschäftsführer Fried-Jürgen Bachl ist zuversichtlich, dass bis zum offiziellen Meldeschluss am Donnerstag (31. August) und mit den zu erwartenden Nachmeldungen für Marathon und Halbmarathon am Veranstaltungswochenende (17. September) durchaus noch Luft nach oben ist.

Aktuelle Zahlen liegen unter denen des Vorjahres

Derzeit liegt die Meldezahl für alle Wettbewerbe, einschließlich 264 Teilnehmern beim Mini-Marathon und den knapp 190 Marathon-Engeln, die Läufer auf den letzten Kilometern ins Ziel begleiten, bei 7 050.

Wie berichtet, liegen die Anmeldungen für den Marathon und für das stets teilnehmerstärkste Feld, den Halbmarathon, noch unter den Zahlen des Vorjahres, als der Baden-Marathon mit dem Umzug an die Messe Karlsruhe sein bislang größtes Minus in der nunmehr 35-jährigen Geschichte des Laufspektakels einfuhr.

Letzter Start und letzter Zieleinlauf an der Messe

Auch wegen der Kosten für die Messenutzung wird der Baden-Marathon, den die BNN als Medienpartner begleiten, dem Areal an der Bundesstraße 36 bei Rheinstetten im nächsten Jahr wieder den Rücken kehren und Start und Ziel wie in den Jahren zuvor in der Fächerstadt haben. Wie das genau vonstatten gehen wird und welche Strecke konkret zu laufen ist, daran arbeiten die Marathon-Verantwortlichen noch.

Messe-Motiv ziert die Marathon-Medaille

Als Erinnerung an das zweijährige Messe-Gastspiel gibt es derweil bei der 35. Auflage des drittältesten deutschen Stadtmarathons in diesem Jahr für die Teilnehmer eine Medaille mit einem Motiv der Messe.
Mit 813 Meldungen für die 42,195 Kilometer lange Lauf-Königsdisziplin wird das Finisher-Ergebnis des vergangenen Jahres, als 840 Läufer das Ziel passierten, noch nicht erreicht. Für die 21,1 Kilometer lange Halbdistanz sind 3 417 Läuferinnen und Läufer gemeldet.

Beim Team-Marathon sind derzeit knapp 500 Teams am Start, etwas weniger als im Vorjahr, als immerhin ein neuer Rekord erreicht wurde. Dabei teilen sich jeweils vier Läufer die 42,195 Kilometer in Etappen von 15, neun, zwölf und sechs Kilometer. Neu ist der Drittelmarathon über 15 Kilometer. Von den 300 Startplätzen sind bereits 260 vergeben. Daneben gibt es noch Power-Walking (45 Meldungen) und den Inklusionslauf mit 40 Zweier-Teams.

Finisher-Video für Teilnehmer

Auf einen zusätzlichen Werbeeffekt hofft Bachl mit einem Angebot, das im Vergleich zum Vorjahr weiter ausgebaut wird: Das im Startgeld inbegriffene Finisher-Video soll mit noch mehr sowie besseren und individuelleren Filmsequenzen der Teilnehmer aufwarten. „Ich bin gespannt, wie das ankommt“, sagt Bachl und verweist darauf, dass ein solches Video bei anderen Läufen in der Regel nur gegen Aufpreis zu bekommen sei.

http://www.badenmarathon.de