Eine Zigarette wird ausgedrückt
Eine Zigarette wird von einer Person ausgedrückt. | Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Kontrolle in Freiburger Shisha-Bars bringt Verstöße zu Tage

Anzeige

Bei einer gemeinsamen Kontrolle von Freiburger Shisha-Bars haben Polizei und Zoll eine Reihe von Verstößen festgestellt. Nach Angaben der Polizei vom Samstag wurden am Vorabend rund 70 Kilo Tabak sichergestellt. In jeder der sechs überprüften Bars sei unversteuerter Tabak gefunden worden und solcher, für den durch Zusatz von Glycerin und Aromastoffen erneut die Tabaksteuer anfiel. Auch wurde mit einem verbotenen Elektroschocker gegen das Waffengesetz verstoßen. Weiter wurden Verstöße gegen Ausländer-, Betäubungsmittel- und Jugendschutzgesetz sowie gegen Glücksspielvorschriften aufgelistet. Weil zwei überprüfte Personen Strafbefehle nicht bezahlt hatten, wurden sie in Haft genommen. Einer kam nach Bezahlung des geforderten Geldbetrages wieder auf freien Fuß.