Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen)
Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen), Sozialminister von Baden-Württemberg. | Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Stuttgart

Land fördert ehrenamtliches Engagement mit 700 000 Euro

Anzeige

Das Land Baden-Württemberg unterstützt mit dem Programm «Engagiert in BW» 35 bürgerschaftliche Projekte mit insgesamt 700 000 Euro. Sie seien aus 58 Bewerbungen ausgewählt worden, teilte das Sozial- und Integrationsministerium am Dienstag in Stuttgart mit.

«Ehrenamtliche leisten einen enorm wichtigen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Land und stärken damit unsere Demokratie», erklärte Sozialminister Manne Lucha (Grüne).

Ziel des Programms sei es, möglichst alle gesellschaftlichen Gruppen für ein Engagement zu gewinnen. Besonders fördern will das Ministerium die Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund und aus unterrepräsentierten Gruppen. Inhaltlich reichen die Projekte demnach von Workshops zu Alltagsrassismus und verrohter Sprache («Hate Speech») bis zu Theaterprojekten und Konzepten zur Motivierung und Qualifizierung von Ehrenamtlern.