Porsche 919 Hybrid vor dem Porsche Museum
Ein Porsche 919 Hybrid Langstrecken-Rennwagen kommt vor dem Porsche Museum an. | Foto:  Thomas Kienzle

30 Kilometer-Fahrt

Mit mehr als 2000 PS ins Museum

Anzeige

Allerletzte Fahrt für zwei außergewöhnliche Rennwagen: In einem geschützten Konvoi hat der dreimalige Siegerwagen des 24-Stunden-Rennens von Le Mans am Donnerstag nochmal rund 30 Kilometer zurückgelegt. Zwei Porsche 919 Hybrid mit zusammen mehr als 2000 PS fuhren mit Sondererlaubnis gemeinsam über öffentliche Straßen durch schwäbische Dörfer vom Entwicklungszentrum der Rennwagenfirma in Weissach bis ins Porsche Museum in Stuttgart-Zuffenhausen. «Es war verrückt und faszinierend, dieses Biest im Rahmen der Straßenverkehrsordnung zu bewegen. Es war mir eine Ehre, den 919 Evo heimzubringen», sagte Rennfahrer Marc Webber.