Beschäftigte
Die Daimler-Mitarbeiter bekommen nach einem Gewinneinbruch des Autobauers weniger Prämie. | Foto: pr

Stuttgart

Nach Gewinneinbruch: Fast 1.000 Euro weniger Prämie für Daimler-Mitarbeiter

Anzeige

Die Daimler-Mitarbeiter bekommen nach einem Gewinneinbruch des Autobauers weniger Prämie. Die rund 130.000 Tarifbeschäftigten des Konzerns erhalten für das Jahr 2018 nur 4965 Euro Ergebnisbeteiligung nach 5700 im Vorjahr, wie Daimler am Mittwoch mitteilte.

Grundlage für die Ermittlung der Prämie ist eine Berechnungsformel, die den Gewinn vor Zinsen und Steuern und die Umsatzrendite miteinander verknüpft. Der operative Gewinn war im vergangenen Jahr um 22 Prozent auf 11,1 Milliarden Euro eingebrochen. Unterm Strich verdiente Daimler sogar 29 Prozent weniger. Daimler-Chef Dieter Zetsche kündigte «umfassende Gegenmaßnahmen» an.

Betriebsbedingte Kündigungen sind bei dem Konzern zumindest bei der Stammbelegschaft in Deutschland erst einmal ausgeschlossen. Im Sommer hatten 1.200 Leiharbeiter in Rastatt ihre Arbeit bei Daimler verloren. Der Betriebsrat hatte 2017 eine neue Jobsicherung bis Ende 2029 ausgehandelt. Weltweit beschäftigte der Konzern zuletzt knapp 300.000 Mitarbeiter.