Polizeifahrzeug mit Laufschrift "Unfall"
Blaulicht und Laufschrift "Unfall" am Einsatzfahrzeug der Polizei. | Foto: Holger Hollemann/Archiv

Oberstadion

Nach Streit mit Freundin zwei Unfälle gebaut

Anzeige

Nach einem Streit mit seiner Freundin hat sich ein 31 Jahre alter Mann betrunken ins Auto gesetzt und danach in Oberstadion (Alb-Donau-Kreis) zwei Unfälle gebaut. Nach nicht einmal 100 Metern Fahrt prallte er am Sonntag zunächst gegen ein ordnungsgemäß geparktes Auto. Nachdem der 31-Jährige unerlaubt flüchtete, fuhr er nach kurzer Strecke auf der anderen Straßenseite in einen Gartenzaun. Auch danach fuhr er laut Polizei einfach davon. Die Ermittlungen an den Unfallstellen führten zu dem 31-Jährigen. Die Schäden am geparkten Auto wurden mit 2500 Euro und am Zaun mit 500 Euro angegeben.