Abkühlung versprechen Bäder. Doch halten sie dem drohenden Besucheransturm stand? | Foto: dpa

Nächte bringen kaum Abkühlung

Neue Hitzewelle: Bis zu 40 Grad am Donnerstag

Anzeige

Baden-Württemberg erwartet eine neue Hitzewelle. Zum Wochenbeginn stiegen die Temperaturen deutlich an, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag. Auch die Nächte sorgen dann kaum noch für Abkühlung.

Am Dienstag könne es bereits bis zu 35 Grad, am Mittwoch bis zu 38 Grad geben. Der heißeste Tag sei aller Voraussicht nach der Donnerstag: „Die 40 Grad Marke kann fallen“, sagt der Meteorologe. Damit wäre es noch heißer, als in der ersten sommerlichen Hitzephase Ende Juni / Anfang Juli.

Wie werden eigentlich Höchstwerte ermittelt? Und warum ist die KIT-Mess-Stelle keine offizielle Mess-Station? So ermittelt der Deutsche Wetterdienst die Wärmerekorde.

Neben der zunehmenden Wärmebelastung warnt der DWD in diesen Tagen auch vor der hohen Sonneneinstrahlung und der steigenden Waldbrandgefahr. Am Freitag und Samstag sollen die Temperaturen wieder sinken. Dann ist mit Schauer und Gewittern zu rechnen.

dpa/lsw