Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen)
Manfred Lucha gestilkuliert während er spricht. | Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Antrag von Manne Lucha

Rauchverbot in Autos mit Minderjährigen soll kommen

Anzeige

Das bundesweite Rauchverbot in Autos bei Fahrten mit Kindern und Schwangeren soll kommen – das teilte am Montag das baden-württembergische Gesundheitsministerium mit. Minister Manne Lucha (Grüne) hatte die Initiative bei der Gesundheitsministerkonferenz als Hauptantragssteller angestoßen. Die Landesminister nahmen den Vorschlag mit 14 Stimmen an, zwei Länder enthielten sich. Nun soll die Bundesregierung das entsprechende Verbot einführen.

„Es freut mich sehr, dass die Gesundheitsministerkonferenz so eindeutig unserem Vorstoß aus Baden-Württemberg gefolgt ist“, sagte Lucha am Montag der Deutschen Presse-Agentur. „Wir müssen Kinder und Ungeborene vor den gravierenden gesundheitlichen Schäden des Passivrauchens schützen.“ Wer im Auto qualme, gefährde auch die Gesundheit der Mitfahrenden, sagte der Minister. In Österreich gibt es ein entsprechendes Rauchverbot im Auto bei Fahrten mit Minderjährigen bereits seit Anfang Mai.