Herbstlich gefärbte Bäume
Herbstlich gefärbte Bäume spiegeln sich am frühen Morgen in einem See. | Foto: Christoph Schmidt/Archiv

Herbstwetter

Regen und Wind ab Mitte der Woche

Anzeige

Regen und Wind trüben in den kommenden Tagen das spätsommerliche goldene Oktoberwetter. Die Woche startet jedoch zunächst mit einem sonnigen und milden Montag bei Temperaturen zwischen 11 Grad im Bergland und 16 Grad am Rhein, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag sagte.

Am Dienstag zeigen sich vermehrt Wolken am Himmel und können für leichten Niederschlag im östlichen Baden-Württemberg sorgen. In der Nacht zum Dienstag und vor allem am Mittwoch regnet es im ganzen Südwesten. Pflanzen und Tiere können sich nach wochenlanger Dürre auf den ersten flächendeckenden Regen freuen. «Im Oktober ist bisher nur an drei Tagen sehr wenig Regen gefallen», so die Sprecherin weiter.

Temperaturen fallen

Mit dem Regen wird es auch kühler, die Temperaturen fallen auf bis zu 9 Grad. «Das ist zwar etwas herbstlicher, aber trotzdem noch sehr warm für den Oktober», sagte die Sprecherin. Neben Regen ist am Mittwoch auch noch Wind zu erwarten, im Bergland kann es zu Sturmböen kommen. Das verregnete und stürmische Wetter hält nicht lange an, bereits am Donnerstag ziehen die Wolken wieder ab. Zum Wochenende hin wird es freundlicher.

(dpa/lsw)