SV Sandhausen - VfL Bochum
Sandhausens Robin Scheu (l) und Bochums Milos Pantovic kämpfen um den Ball. | Foto:  Uwe Anspach

Sandhausen trotz schwacher Leistung mit Punkt gegen Bochum

Anzeige

Sandhausen (dpa/lsw) – Trotz seiner bisher schwächsten Saisonleistung hat Fußball-Zweitligist SV Sandhausen zu Hause einen Punkt gegen den VfL Bochum geholt. Für die lange Zeit unterlegenen Kurpfälzer gelang Aziz Bouhaddouz erst kurz vor dem Ende (88. Minute) das Tor zum glücklichen 1:1 (0:0) gegen den VfL Bochum, der damit auch unter seinem neuen Trainer Thomas Reis weiter auf den ersten Saisonsieg wartet. Silvere Ganvoula hatte die Gäste vor 5339 Zuschauern mit seinem vierten Saisontor zunächst in Führung gebracht (57.). Während Sandhausen im Tabellenmittelfeld steht, bleibt Bochum auf Rang 17 weiter in der Abstiegszone.

Sandhausen zeigte seine bisher schwächste Saisonleistung, Bochum war fast über die gesamte Spielzeit das dominante Team. Die Elf aus dem Ruhrgebiet machte das Spiel und erarbeitete sich viele gute Torchancen. Doch erst als Stürmer Ganvoula der Ball nach knapp einer Stunde ans Schienbein sprang und von Sandhausens Aleksandr Zhirov abgefälscht wurde, stand es 0:1. Doch dann traf Bouhaddouz in der drittletzten Minute aus kurzer Distanz zum glücklichen Ausgleich.