In Mainz (Rheinland-Pfalz) ist am späten Sonntagabend ein 24-jähriger Sanitäter mit einem Luftgewehr beschossen und leicht verletzt worden.

24-Jähriger leicht verletzt

Sanitäter mit Luftgewehr beschossen

Anzeige

Schon wieder ein Angriff auf einen Retter: In Mainz (Rheinland-Pfalz) ist am späten Sonntagabend ein 24-jähriger Sanitäter des Arbeiter-Samariter-Bundss mit einem Luftgewehr beschossen und leicht verletzt worden. Die Ermittlungen laufen.

Wer macht so etwas – und warum? Ein 24-jähriger Rettungssanitäter des Arbeiter-Samariter-Bunds ist in Mainz leicht verletzt worden, als sein Rettungswagen mit einem Luftgewehr oder ein Luftpistole beschossen worden ist. Laut Polizei wurde der Wagen gegen 23 Uhr im Mainzer Stadtgebiet attackiert – auch ein Seitenspiegel wurde getroffen. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Laut Angaben des SWR gehen die Beamten aber nicht von einem gezielten Angriff aus. Der ASB-Kreisverband Mainz-Bingen bedankt sich auf seiner Facebook-Seite für die Arbeit der Polizei:

Bereits Anfang Juli war ein Sanitäter der Malteser in Karlsruhe attackiert worden. Der Angreifer hatte den Mann von hinten mit einem Hammer am Kopf verletzt.