Für das Kostüm des kriegerischen Kudu wurden 72 verschiedene Materialien und weitere kleine Details verbaut. | Foto: © ProSieben/Boris Breuer

Start am 27. Juni

Schräge TV-Show „The Masked Singer“ startet: Max Giesinger ist dabei

Anzeige

Die Show „The King of Mask Singer“ ist seit 2015 ein Quoten-Hit in Südkorea. Ab dem 27. Juni kommt die schräge TV-Show, bei der Prominente in überdimensionalen skurrilen Kostümen anhand ihres Gesangs erraten werden müssen, auch ins deutsche Fernsehen. Mit von der Partie: Max Giesinger.

Insgesamt zehn Prominente gilt es in der neuen Liveshow „The Masked Singer“, die auf Prosieben ausgestrahlt wird, an ihrer Stimme zu erkennen. Die Stars, die in den aufwendigen Kostümen mit Maske stecken, sind dabei jedoch nicht zwangsläufig professionelle Sänger: Auch Sportler, Politiker oder Schauspieler können sich hinter den Masken verbergen. Die erste der insgesamt sechs Folgen startet am 27. Juni um 20.15 Uhr. Moderiert wird das Kostüm-Spektakel von Matthias Opdenhövel, der bereits „Schlag den Raab“ und die „Sportschau“ moderierte. Noch gibt es auch Tickets für die Live-Show zu kaufen.

Die leuchtend-violetten Tentakel wurden einzeln aus Schaum gegossen und händisch geformt, bevor sie doppelt mit Samt überzogen wurden. Allein die Herstellung der Saugnäpfe kostete fünf Schneider fünf Tage Arbeit, schreibt Prosieben. | Foto: © ProSieben/Boris Breuer

Wie lauten die Regeln bei „The Masked Singer“?

Neben den zehn Prominenten in ihren Kostümen gibt es ein Rateteam, das aus dem Sänger Max Giesinger, Moderatorin Ruth Moschner und Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes und einem wöchentlich wechselnden Gast-Promi besteht. Gemeinsam mit den Zuschauern soll das Team erraten, wer sich hinter den Masken verbirgt. Als Hinweise dienen neben der Stimme und der Bühnenperformance lediglich kleine Indizien aus Einspielfilmen. Die Identität der jeweiligen Sänger wird jedoch erst dann enthüllt, wenn sie aus der Show ausscheiden.

Einen Vorgeschmack auf die schräge Show gibt es hier:

 

Preisgekrönte Erfolgsshow aus Südkorea

„The King of Mask Singer“ ist der Originaltitel des Lizenzformats aus Südkorea. Dort läuft die Show bereits seit 2015 und hat bereits mehrere Preise abgestaubt. Erstmals wurde das Konzept in die USA exportiert: Hier startete die Show Anfang des Jahres mit 12,3 Millionen Zuschauern.

So sieht die Show in Südkorea aus:

 

Das sind die Sendetermine für „The Masked Singer“ in Deutschland:

  • 27. Juni um 20.15 Uhr
  • 04. Juli um 20.15 Uhr
  • 11. Juli 20.15 Uhr
  • 18. Juli um 20.15 Uhr
  • 25. Juli um 20.15 Uhr
  • 01. August um 20.15 Uhr