Reiseverkehr
Die A5 soll zwischen Offenburg und Riegel ausgebaut werden. | Foto: Markus Scholz/Archivbild

Zwischen Offenburg und Riegel

Sechsspuriger Ausbau der Autobahn 5 am Oberrhein geplant

Anzeige

Der Ausbau der A5 zwischen Offenburg und Riegel nimmt Formen an. Laut Regierungspräsidium Freiburg sei der durchgehende Ausbau auf drei Spuren möglich. Die Planungen übernimmt ab kommenden Jahr der Bund. Ab wann gebaut wird, ist noch unklar.

Der Verkehr auf der Autobahn 5 Karlsruhe-Basel soll künftig auf mehr Fahrspuren verteilt werden. Der geplante Ausbau zwischen Offenburg (Ortenaukreis) und Riegel (Kreis Emmendingen) sei in beiden Fahrtrichtungen möglich, teilte das Regierungspräsidium Freiburg mit.

Beginn des A5-Ausbaus noch offen

Dies habe eine Machbarkeitsstudie der Behörde ergeben. Demnach kann die Autobahn in jeder Richtung von derzeit zwei auf drei Spuren erweitert werden. Wann gebaut wird, ist noch unklar. Die Planungen werde vom nächsten Jahr an der Bund übernehmen.

Auch interessant: Kein Platz für Lkw: fehlende Stellplätze an Autobahnen ein Unfallrisiko

Die A5 ist die wichtigste Nord-Süd-Verkehrsachse in Baden-Württemberg. Nördlich von Offenburg ist sie bereits auf drei Fahrbahnen pro Richtung ausgebaut. Südlich von Offenburg bis an die Grenze zur Schweiz gibt es pro Richtung zwei Fahrbahnen.

(dpa-lsw)