Ausgebrannt ist das renommierte Drei-Sterne-Restaurant „Schwarzwaldstube“ im Baiersbronner Hotel Traube Tonbach. Es gab keine Verletzten, nach ersten Schätzungen liegt der Schaden im Millionenbereich.
Ausgebrannt ist das renommierte Drei-Sterne-Restaurant „Schwarzwaldstube“ im Baiersbronner Hotel Traube Tonbach. Es gab keine Verletzten, nach ersten Schätzungen liegt der Schaden im Millionenbereich. | Foto: 7aktuell

Nach Feuer in Baiersbronn

Teile der „Traube Tonbach“ müssen für Brandermittlungen abgerissen werden

Anzeige

Nach dem Großfeuer bei der Traube Tonbach müssen die Ermittlungen pausiert werden. Die Ermittler kommen nicht zur vermuteten Brandstelle durch. Teile des einsturzgefährdeten Gebäudes müssen abgerissen werden.

Über vier Stunden lang haben sich Ermittler der Kriminalpolizei und Brandsachverständige die Ruine in Baiersbronn angesehen. An die Stelle, an der das Feuer nach bisherigen Vermutungen ausgebrochen sein soll, konnten die Experten allerdings nicht vordringen.

Mehr zum Thema: Nach Brand der „Traube Tonbach“: Auch Hollywood-Star Nicolas Cage muss umplanen

Brandursache weiter unklar

„Teile der Front und auch Balken müssen abgetragen werden“, sagt ein Sprecher der Pforzheimer Polizei auf BNN-Anfrage. Spätestens am Freitag wollen die Ermittler dann einen erneuten Anlauf nehmen und die Brandstelle untersuchen. Diese soll nach bisherigen Erkenntnissen im Bereich der Küche liegen.

Mehr zum Thema: Weine konnten aus der Traube Tonbach gerettet werden

Angestellte der Traube Tonbach sind bereits vernommen worden. „Daraus lassen sich aber keine Rückschlüsse auf die genaue Brandursache ziehen“, sagt der Polizeisprecher. Der Bereich der Küche werde als Brandstelle nur vermutet, weil dort relativ schnell Flammen ausgebrochen sind.