Coronavirus
Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. | Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild

„Webinarsprechstunden“

Corona: Verbraucherzentrale berät in Online-Sprechstunden

Anzeige

Stuttgart (dpa/lsw) – Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg verlagert ihre Sprechstunden zur Coronavirus-Pandemie ins Internet. Von Mittwoch an sollen wichtige und häufig nachgefragte Corona-Themen online in sogenannten Webinarsprechstunden erörtert werden, wie die Verbraucherzentrale am Montag in Stuttgart mitteilte. Erstes Thema am Mittwoch ist der «Börsencrash», am Donnerstag folgt dann der «Reiserücktritt». «Die Menschen sorgen sich beispielsweise um ihre Altersvorsorge oder überlegen, wie sie mit einer bereits gebuchten Reise umgehen sollen», erläuterte Verbraucherzentrale-Vorstand Cornelia Tausch. Verbraucher können sich derzeit nur per Telefon oder Mail beraten lassen, aber nicht persönlich in den Beratungsstellen – die sind geschlossen.