Blaulicht an einem Fahrzeug des Rettungsdienstes
Blaulicht an einem Fahrzeug des Rettungsdienstes. | Foto: Soeren Stache/Archiv

Unfall in Mannheim

Vermutlich zu schnell: Motorradfahrer verunglückt auf Brücke

Anzeige

Ein Motorradfahrer ist auf einer Brücke über den Neckar in Mannheim mit seiner Maschine ins Schleudern geraten, gestürzt und schwer verletzt worden. Bei dem Sturz in einer Kurve schlitterte das Motorrad über die Fahrbahn und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, wie die Polizei in Mannheim am Donnerstag mitteilte. Demnach gehen die Beamten davon aus, dass der 47-Jährige aus Ludwigshafen am späten Mittwochabend wohl zu schnell auf der Jungbuschbrücke unterwegs gewesen war. Der Biker kam mit Verletzungen an der Schulter und am Becken in ein Krankenhaus. Der 66 Jahre Autofahrer und seine Beifahrerin kamen mit dem Schrecken davon. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 14 000 Euro.