Stuttgarts Trainer Markus Weinzierl
Stuttgarts Trainer Markus Weinzierl geht vor dem Spiel durchs Stadion. | Foto:  Sebastian Gollnow/Archiv

Stuttgart

VfB Stuttgart ohne Aogo in Düsseldorf: Baumgartl Alternative

Anzeige

Der abstiegsbedrohte VfB Stuttgart muss im Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf am Sonntag erneut auf den früheren Nationalspieler Dennis Aogo verzichten. Der defensive Mittelfeldspieler hatte das 2:2 gegen den SC Freiburg am vergangenen Sonntag wegen Problemen an der Wade verpasst. Abwehrspieler Timo Baumgartl steht dagegen wieder zur Verfügung.

Der Verteidiger habe die ganze Woche «100 Prozent» trainiert, sagte VfB-Trainer Markus Weinzierl am Donnerstag. Baumgartl hatte in den vergangenen beiden Partien des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten wegen einer leichten Gehirnerschütterung nicht im Kader gestanden.

Der zuletzt stark kritisierte Spanier Pablo Maffeo trainiert unterdessen wieder komplett mit der Mannschaft. «Das Thema ist kein Thema mehr. Wir haben ein Gespräch geführt, und er ist wieder im Training. Wir werden den Kader ohne Vorurteile zusammenstellen», sagte Weinzierl. Der Rechtsverteidiger und einstige Rekordzugang war zuletzt außen vor gewesen, weil er laut den VfB-Verantwortlichen nicht die richtige Einstellung zeigte.

Als Tabellen-16. steht der VfB Stuttgart vor dem 21. Spieltag der Fußball-Bundesliga unter erheblichem Druck. Der Rücktritt des früheren Weltmeisters Guido Buchwald aus dem Aufsichtsrat der Schwaben bringe aber keine Unruhe in die Mannschaft, sagte Weinzierl. «Die Mannschaft ist auf das Wesentliche fokussiert.» (dpa/lsw)