Badische Verfassung
Eine Badische Verfassung aus dem Jahr 1919 liegt in einer Vitrine im Haus der Geschichte. | Foto: Marijan Murat

Maßstäbe gesetzt

Erste Volksabstimmung Deutschlands wurde in Baden durchgeführt

Anzeige

Rückblick als Vorausblick: Mit der Verfassung von 1818, der republikanischen Verfassung und dem ersten Volksentscheid darüber am 13. April 1919 haben die Badener aus Sicht von Landtagspräsidentin Muhterem Aras Maßstäbe gesetzt. «Sie waren 1919 einmal mehr Vorreiter für die demokratische Entwicklung in Deutschland.» Der Grundrechtskatalog der badischen Republik führe direkt zum Wertekanon des Grundgesetzes.

«Zugleich erinnert uns die faktische Außer-Kraft-Setzung der Verfassung im Nationalsozialismus daran, dass wir Demokratie immer wieder aufs Neue verteidigen müssen. Auch das ist für mich die Botschaft an diesem Jahrestag», sagte Aras der Deutschen Presse-Agentur in Karlsruhe.

Baden hatte am 21. März 1919 die erste demokratische Verfassung im Deutschen Reich. Sie war auch die einzige in der Weimarer Republik, über die das Volk entscheiden durfte. «Es war die erste Volksabstimmung in Deutschland überhaupt», sagt Verfassungsexperte Peter Exner vom Generallandesarchiv Karlsruhe.