Karlsruher Fans zünden Pyrotechnik
Karlsruher Fans zünden Pyrotechnik vor Beginn des Spiels gegen Erzgebirge Aue. | Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild

Heimspiel im November

Wegen Pyrotechnik: Geldstrafe für Karlsruher SC

Anzeige

Der Karlsruher SC muss wegen Ausschreitungen seiner Fans wieder einmal eine Geldstrafe zahlen: 2.400 Euro Strafe gibt es vom DFB-Sportgericht, weil die KSC-Fans im November während des Spiels gegen Erzgebirge Aue Pyrotechnik abgebrannt haben.

Das Spiel am 11. November im Karlsruher Wildparkstadion ging 1:1 unentschieden aus. Laut Angaben der Deutschen Presseagentur hat der KSC dem Urteil zugestimmt.

BNN/dpa