Polizisten
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. | Foto: Silas Stein/Archiv

Gefahrenlage

Zwei Menschen sterben bei Schießerei in Kirchheim

Anzeige

Bei einer Schießerei in Kirchheim an der Weinstraße in der Pfalz sind nach Angaben der Polizei am Freitagvormittag zwei Menschen gestorben.

Zwei Menschen sind am Freitagmorgen in Kirchheim an der Weinstraße in der Pfalz bei Streitigkeiten ums Leben gekommen. Wie die Polizei Rheinpfalz meldet, startete die Polizei gegen 8.30 Uhr einen Einsatz wegen einer „Gefahrenlage“.

In einer Wohnung in dem Ort war es zu einem Streit zwischen einer 56-jährigen Frau und ihrem erwachsenen Sohn gekommen. Am Telefon meldete die Frau, ihr 25-jähriger Sohn habe einen psychotischen Schub, stünde unter Drogeneinfluss und habe sie angegriffen, meldet die Polizei.

Als die beiden alarmierten Polizeibeamten in die Wohnung kamen, soll der Sohn mit einer Schere auf sie losgegangen sein. Die Polizisten nutzten wohl ihre Schusswaffen, um sich vor dem Angriff zu schützen.

Der Angreifer wurde getroffen und starb. Auch die Mutter konnte trotz notfallmedizinischer Versorgung nicht gerettet werden. Die beiden Polizisten, eine 31-jährige Frau und ein 56-jähriger Mann, wurden schwer verletzt.