Montagnacht hat sich bei Schömberg im Zollernalbkreis ein Verkehrsunfall mit zwei Toten ereignet, wie die Polizei Tuttlingen mitteilte. | Foto: Marcel Kusch / dpa

Unfall im Zollernalbkreis

Zwei Tote bei Zusammenstoß mit Sattelzug

Anzeige

Montagnacht hat sich auf der Kreisstraße zwischen Schömberg und Ratshausen im Zollernalbkreis ein Verkehrsunfall mit zwei Toten ereignet, wie das Polizeipräsidium Tuttlingen mitteilte.

Ein mit zwei Personen besetzter Pkw befuhr die K 7170 in Richtung Ratshausen. Aus noch unbekannter Ursache geriet das Fahrzeug in einer Rechtskurve auf die Gegenspur und prallte dort mit der Beifahrerseite gegen einen entgegenkommenden Langholz-Sattelzug.

Die beiden Fahrzeuginsassen des Pkw im Alter von 37 und 50 Jahren wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und sofort getötet, wie es in der Mitteilung weiter hieß. Der 26-jährige Lenker des Sattelzugs und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Zahlreiche Einsatzkräfte nach Zusammenstoß vor Ort

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hechingen wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Unfallfahrzeuge wurden sichergestellt. Die Feuerwehren aus Schömberg und Ratshausen waren mit insgesamt 33 Einsatzkräften vor Ort.

Vom Rettungsdienst waren drei Rettungswagen, drei Notärzte sowie der Rettungsdienstleiter an der Unfallstelle eingesetzt. Der Sachschaden am zerstörten Pkw beläuft sich auf circa 8.000 Euro. Am Langholzlaster entstand ein Schaden Höhe von etwa 25.000 Euro.