Zauberhafter Advent: In der ganzen Region locken zur Winterzeit märchenhafte Theaterstücke. | Foto: Theater Liberi

Winter auf den Theaterbühnen

Theater zur Weihnachtszeit

Anzeige

Karlsruhe/Pforzheim. Weihnachtszeit ist auch Märchenzeit. Dieser Eindruck drängt sich zumindest auf, wenn man die Weihnachtsprogramme auf den Bühnen der Region unter die Lupe nimmt. Viele klassische Märchengeschichten, aber auch spannende neue Stücke wollen bis zu den Festtagen und darüber hinaus junge wie alte Zuschauer verzaubern. Wir stellen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – einige unter ihnen vor:

Achern

„Abenteuer in Lachland“ kann das Publikum im Acherner Illenau-Theater erleben. Premiere des Stückes von Alisan Erdogan ist am Samstag, 2. Dezember, um 15 Uhr. Weitere Aufführungstermine sind am 3., 9., 10., 16. und 17. Dezember. Karten gibt es bei der Buchhandlung Büchermehr sowie unter Telefon (01 60) 4 55 79 69. Info: www.illenau-theater.de

Baden-Baden

Das Theater Baden-Baden zeigt im Advent das Stück „Pippi Langstrumpf“. Familien mit Kindern ab fünf Jahren können es bei der Premiere am Sonntag, 26. November, um 15 Uhr sowie am 10., 17., 25. und 26. Dezember wie auch am 6. und 21. Januar besuchen. Tickets unter (0 72 21) 93 27 00 und online unter www.theater.baden-baden.de.

„Katze Ivanka“, eine Oper für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren, wird am Sonntag, 19. November, um 16 Uhr gezeigt. Die anderen Vorstellungen sind bereits ausverkauft. Zum Weihnachtsprogramm gehören außerdem noch einige Ballettaufführungen: „Romeo und Julia“ (21. und 22. Dezember), „Paquita“ (23. und 27. Dezember) und „Der Nussknacker“ (25. und 26. Dezember). Karten und Infos unter (0 72 21) 3 01 31 01 oder www.festspielhaus.de.

Bruchsal

In „Der Prinz und der Bettelknabe“ geht es um den Rollentausch zweier Jungen, die verschiedener nicht sein könnten. | Foto: BLB

„Der Prinz und der Bettelknabe“ ist das Stück, dass die Badische Landesbühne in der Weihnachtszeit für Kinder ab sechs Jahren präsentiert. Zu sehen ist es am 22. Dezember um 15 Uhr im Stadttheater der Barockstadt. Karten gibt es unter www.dieblb.de sowie unter (0 72 51) 7 27 23. Im Bürgerzentrum Bruchsal ist am Samstag, 23. Dezember, um 15 Uhr das Theater Liberi mit „Aschenputtel – das Musical“ zu Gast. Karten unter www.reservix.de.

Bühl

„Der kleine Lord“ wird am Donnerstag, 7. Dezember, um 20 Uhr im Bühler Bürgerhaus Neuer Markt als Musical aufgeführt. Dort zu sehen sind außerdem „Der Nussknacker“ (22. Dezember, 19 Uhr), „Dschungelbuch“ (30. Dezember, 15 Uhr) und das Familienkonzert „Karneval der Tiere“. Karten unter (0 72 23) 93 16 16 sowie www.eventim.de.

Ettlingen

Cornelia Funkes „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ wird am Sonntag, 17. Dezember, um 15 Uhr für Kinder ab fünf Jahren in der Ettlinger Stadthalle aufgeführt. Ebenfalls dort zu sehen ist am Sonntag, 14. Januar, „Der kleine Prinz“. Im Rittersaal des Ettlinger Schlosses wird am Sonntag, 3. Dezember, um je 14 und 16 Uhr das Puppentheaterstück „Oh Tannenbaum“ für Kinder ab vier Jahren gezeigt. Karten jeweils unter (0 72 43) 10 13 33 oder www.reservix.de.
Die kleine Bühne Ettlingen lädt im Dezember zu mehreren Gastspielen der Märchentruhe Malsch: „Die Kristallkugel“ am 26. November, „Rotkäppchen“ am 10. Dezember und „Frau Holle“ am 14. Januar. Alle drei Stücke sind ab drei. Mehr: www.kleinebuehneettlingen.de Schon Kinder ab zwei Jahren können am Sonntag, 3. Dezember, ab 11 Uhr in der Aula des Eichendorff-Gymnasiums „Rudolph mit der roten Nase“ anschauen. Karten an der Tageskasse.

Gaggenau

„Alles Weihnachten mit dem kleinen Raben Socke“ zeigt das Theater auf Tour am Donnerstag, 23. November, um 15 Uhr in der Jahnhalle. Im Gemeindehaus ist am Mittwoch, 22. November, ab 17 Uhr für Kinder ab zwei Jahren „Rudolph mit der roten Nase“ zu sehen. Karten an der Tageskasse. In der Stadtbibliothek zeigt das Blinklichter Theater am Montag, 4. Dezember, ab 15 Uhr für Kinder ab vier Jahren „Kein Platz in Betlehem“. Tickets: (0 72 25) 96 25 21

Gernsbach

In der Gernsbacher Stadthalle ist am Sonntag, 26. November, ab 15 Uhr „O Tannenbaum – Weihnachten bei Kasper & Gretel“ (ab vier), am 9. Dezember ab 15 Uhr „Rapunzel“ und am 17. Dezember ab 15 Uhr „Vorfreude, schönste Freude“ (ab vier) zu sehen. In der alten Turnhalle Hilpertsau wird von Dienstag, 12., bis Mittwoch, 20. Dezember, täglich um 15 Uhr „Die Weihnachtsgeschichte“ gespielt. Infos: www.alteturnhalle.de

Karlsruhe

Im Karlsruher Staatstheater ist „Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn“ zu sehen. | Foto: BST

Das Badische Staatstheater hat in der Weihnachtszeit „Der goldne Topf“ (Restkarten für die Termine 23. November, 1., 14. und 21. Dezember), „Der kleine Prinz“ (3., 4., 23. und 30. Dezember, ab acht Jahren) sowie „Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn“ (19., 25. und 26. November sowie 3., 9., 10., 16., 22., 23., 25., und 31. Dezember, ab sechs Jahren) zu bieten. Für das Ballett „Der Nussknacker – eine Weihnachtsgeschichte“ am 8., 9., 13. und 25. Dezember gibt es ebenfalls noch Tickets. Mehr unter Telefon (07 21) 93 33 33 oder www.staatstheater.karlsruhe.de.
Das Kammertheater zeigt vom 2. bis 26. Dezember fast täglich „Schöne Bescherung! Die Weihnachtsrevue“. Tickets: www.kammertheater-karlsruhe.de. Im Figurentheater Marotte können sich Kinder über fünf Weihnachtsstücke freuen: „Schöne Bescherung, Olchis!“ (ab fünf Jahren), „Der kleine König feiert Weihnachten“ (ab drei Jahren), „Weihnachten bei Opa Franz“ (ab vier Jahren), „Die Weihnachtsgeschichte“ (ab fünf Jahren) und „Der kleine Weihnachtsmann“ (ab vier Jahren). Karten und Termine unter (07 21) 84 15 55 oder www.marotte-figurentheater.de. Für Kinder ab fünf Jahren zeigt das Theater „Die Käuze“ in der Waldstadt ab Ende November mehrmals wöchentlich „Das Dschungelbuch oder Mogli und Che“. Infos und Karten unter (07 21) 68 42 07 sowie unter www.kaeuze-theater.de.
Gastspiele gibt es in der Badnerlandhalle Neureut mit dem Familienballett „Schwanensee“ am 20. Dezember, 17 Uhr (Tickets: www.reservix.de). Im Stephanssaal im Ständehaus wird „Weihnachten mit dem kleinen Raben Socke“ (Samstag, 18. November, 11, 14 und 16 Uhr) und „Rudolph mit der roten Nase“ (10. Dezember, 11, 14 und 16 Uhr) aufgeführt. Karten gibt es vor Ort. Darüber hinaus ist am 6. Dezember, 16 Uhr, in der Kinder- und Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais „Lotta feiert Weihnachten“ als Puppentheater für Kinder ab vier Jahren zu sehen.
Auch das Konzerthaus am Kongresszentrum dient als Bühne für Gastspiele: „Cinderella – Das Popmusical: Wunder werden wahr“ mit Pop-Sängerin Loona als gute Fee Jolanda wird am 3. Dezember jeweils um 11 und 15.30 Uhr aufgeführt; „Der kleine Prinz – Das Musical“ am 25. Dezember um 18 Uhr. Am 26. Dezember ist ab 15 Uhr „Nussknacker – Klassisches Russisches Ballett aus Moskau“ dort zu sehen. Alle Tickets gibt es unter www.eventim.de.

Pforzheim

Das Kinderstück zur Winterzeit des Theaters Pforzheim ist in diesem Jahr „Das Dschungelbuch“. Premiere des ab fünf Jahren geeigneten Stückes, das bis zum 7. Januar läuft, ist am 28. November. Mehr: www.theater-pforzheim.de sowie unter Telefon (0 72 31) 39 24 40.
Auf der Marionettenbühne Mottenkäfig ist „Frau Holle“ (25. und 26. November, 15 Uhr, ab vier Jahren) und „Die Weihnachtsgeschichte“ (2. und 3. Dezember, 15 Uhr sowie 4. Dezember, 9 und 11 Uhr), zu sehen. Ticket-Info unter www.mottenkaefig.de.
Im CongressCentrum ist darüber hinaus am 10. Dezember, 15 Uhr, „Aschenputtel – das Musical“ zu Gast. Tickets unter www.reservix.de.