Es läuft wieder besser: Deutlich über dem Vorjahresniveau liegen die Anmeldung für den Baden-Maraton am 23. September 2018. Erstmals führt auch die Halbmarathonstrecke am Karlsruher Schloss vorbei. | Foto: Baden-Marathon

Baden-Marathon

Von 333 Meter bis 42,195 Kilometer

Anzeige

Nach zwei Jahren mit roten Zahlen kann der Baden-Marathon wieder auf steigende Teilnehmerzahlen hoffen.  Bis März  haben sich rund 2 500 Läufer angemeldet – über 1 000 mehr als zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilt der Ausrichter mit. Die Hauptursache für die Steigerung sieht Marathon-Geschäftsführer Fried-Jürgen Bachl in der neuen Streckenführung am 23. September mit Start und Ziel in der Stadt. Die vergangenen beiden Jahre gastierte das Laufspektakel an der Messe bei Rheinstetten.

Marathon-Feeling gibt es auch ohne einen Marathonlauf

Kann man Marathon-Luft schnuppern, ohne einen Marathon zu laufen? Beim Fiducia & GAD Baden-Marathon am 23. September in Karlsruhe ist das möglich. Teilnehmer müssen keineswegs die 42,195 Kilometer der Lauf-Königsdisziplin zurücklegen, um im Carl-Kaufmann-Stadion den Zieleinlauf mit Gänsehautfeeling zu erleben. Der drittälteste deutsche Stadtmarathon hat sich schließlich längst zu einem Breitensportereignis entwickelt, bei dem auch auf kürzeren Distanzen persönliche Laufhöhepunkte erlebt werden können.

Ist selbst ein leidenschaftlicher Läufer: Baden-Marathon-Geschäftsführer Fried-Jürgen Bachl. | Foto: Andrea Fabry

Der Baden-Marathon soll für jeden interessant sein

„Es soll für jeden interessant sein“, betont Marathon-Chef Fried-Jürgen Bachl. Vielleicht ist ein solcher Start über eine kürzere Distanz Motivation, das Laufpensum später zu erhöhen und irgendwann dann doch einen Marathon anzugehen – ganz allein, mit Freunden oder mit der Familie.

333 Meter – Mini-Marathon

Fangen wir bei den Kleinsten an: Bereits ab drei Jahren können die Marathonis von morgen am Vortag des Baden-Marathon – Samstag, 22. September – beim Bambini-Marathon antreten: Die Strecke führt über 333 Meter. Für Kinder ab sechs Jahren ist der Mini-Halbmarathon, der über 2,1 Kilometer geht. am Mini-Marathon (4,2 Kilometer) kann sich der Laufnachwachs ab zehn Jahren beteiligen.

Sechs Kilometer – Inklusionslauf

„Zu zweit ein starkes Team“ – das ist der Slogan beim Inklusionslauf. Gestartet wird am 23. September am Platz der Grundrechte in der Karlsruher Stadtmitte. Die sechs Kilometer führen über einen Teil der Marathonstrecke, Zieleinlauf ist auch im Carl-Kaufmann-Stadion. Mitmachen können Menschen mit Behinderung, die zusammen mit einem Partner als Zweier-Team auf die Strecke gehen. Der Partner mit Handicap kann auch Hilfsmittel wie einen Rollstuhl verwenden.

Acht oder 13 Kilometer – Teammarathon

Teamgeist ist beim Teammarathon gefragt. Dabei legt das Viererteam als Staffel die klassische Marathonstrecke über 42,195 Kilometer zurück. Teilnehmen können Familien, Cliquen oder Kollegen einer Firma. Die von den Läuferinnen und Läufern zurückzulegende Etappe ist überschaubar: Je zwei von einem Team müssen acht Kilometer laufen, die beiden anderen jeweils 13 Kilometer. Im Ziel können dann alle gemeinsam ihren Erfolg feiern. Wechselstellen sind unter anderem im City Park Ost und in der Günther-Klotz-Anlage.

14 Kilometer – Drittelmarathon

Ein wenig länger als die längste Etappe beim Teammarathon ist der Drittelmarathon. Hier sind rund 14 Kilometer zu bewältigen, gewissermaßen eine Zwischenstufe zum Halbmarathon. Schon der Start hat seinen Reiz: Los geht es auf dem Gelände des Post Südstadt Karlsruhe e.V.. Nach einer knappen Stadionrunde biegen die Läufer auf das letzte Drittel der Marathonstrecke ab und kommen am Karlsruher Schloss vorbei. Das Angebot gibt es auch für Walker.

21,1 Kilometer – Halbmarathon

Neben der Königsdistanz ist der Halbmarathon über 21,1 Kilometer der Klassiker beim Baden-Marathon und die am meisten gefragte Distanz beim größten Laufsportereignis der Region. Erfreulich für die Starter: Mit der Rückkehr des Baden-Marathons von der Messe Karlsruhe an der B36 bei Rheinstetten in die Innenstadt führt erstmals auch der Halbmarathon an der Karlsruher Schokoladenseite, dem Schloss, vorbei.  Starter beim Halbmarathon sollten übrigens mindestens 16 Jahre alt sein, empfiehlt Marathon-Chef Bachl.

Alles geben: Motivationstafeln für Teilnehmer am Baden-Marathon. | Foto: Bernd Kamleitner

42,195 Kilometer – Marathon

Keine Frage: Einen Marathon zu bewältigen, das verdient Respekt. In den vergangenen Jahren gab es freilich immer wieder Einbrüche bei der Teilnehmerzahl – nicht nur in Karlsruhe. 42,195 Kilometer sind ja auch kein Pappenstiel. Wer die Distanz bewältigen möchte, sollte gut vorbereitet sein. Das Mindestalter für die Teilnahme liegt bei 18 Jahren, heißt es von Seiten des Veranstalters.

Warum 42,195 Kilometer?

Wissen Sie, warum, die längste olympische Laufdisziplin ausgerechnet 42,195 Kilometer lang ist?
Bis zu den olympischen Spielen im Jahr 1908 in London war die Marathonstrecke etwa so lang wie die Distanz zwischen dem griechischen Ort Marathon und Athen. Weil er die Royals die Ausdauerläufer auch sehen wollten, wurde der Kurs an Schloss Windsor vorbeigeführt – dadurch wurde die Strecke gut drei Kilometer länger. Der „krumme Wert“ ist bis heute die Marathon-Distanz geblieben.

https://www.badenmarathon.de/startseite.html

8,88889 Kilometer – Badische Meile

Sie haben Lust aufs Laufen bekommen und wollen ihre Ausdauer schon einmal auf einer kürzeren Distanz testen? Dann ist vielleicht die Badische Meile über 8,88889 Kilometer ein Termin, den Sie sich vormerken sollten. Für den Kultlauf am 6. Mai im Carl-Kaufmann-Stadion empfiehlt sich eine baldige Anmeldung. Maximal 6 000 Starter sind bei dieser Veranstaltung zugelassen.

http://www.badischemeile.de/

Sechs Kilometer – B2Run

Ein schöne Gelegenheit zum „Warmlaufen“ ist der Firmenlauf B2Run. In Karlsruhe fällt der Startschuss über die rund sechs Kilometer lange Strecke am Wildparkstadion. Zieleinlauf ist im Stadion

https://www.b2run.de/run/de/de/karlsruhe/index.html

Verdiente Belohnung: Marathon-Torte für Absolventen des Lauftrainings „KarlsRUNiversity“. | Foto: Bernd Kamleitner

Lauftraining

Ein gute Vorbereitung ist für Marathon und Halbmarathon unumgänglich. Wer eine kompetente Begleitung wünscht und gerne in der Gruppe läuft, für den hat die „KarlsRUNiversity“ ein Angebot: das „symbadische Lauftraining“ für mehr oder weniger ambitionierte Läufer. Wer die Distanzen entschleunigt angehen möchte, für den gibt es zudem die „Slow-Runner“-Gruppe. Bei einem Schnupperlauf an diesem Sonntag, 15. April, können Interessierte das Angebot kennenlernen. Gelaufen werden zweimal fünf Kilometer durch das Albgrün – in unterschiedlichen Geschwindigkeitsgruppen. Treffpunkt ist um 10 Uhr zwischen Europabad und Europahalle.

http://www.karlsruniversity.de

Laufevents

Eine Übersicht über Laufevents in der Region finden Läufer und solche, die es noch werden wollen, unter diesem Link:

https://bnn.de/lokales/karlsruhe/lauf-events-in-der-region www.badenmarathon.de