Skip to main content

Interview mit Peter Schneider

Baden-Württembergs Sparkassenpräsident hat keine Angst vor Inflation

Viele Baden-Württemberger sparen derzeit wie wild – und fürchten dennoch mittelfristig eine erhebliche Inflationsrate. Baden-Württembergs Sparkassenpräsident Peter Schneider ist überzeugt: Ist Corona erst einmal besiegt, normalisiert sich vieles wieder.

Vorsicht-Sparen durch Corona: Auf Dauer werden die Menschen nicht so extrem viel auf die hohe Kante legen, meint der baden-württembergische Sparkassenpräsident Peter Schneider. Foto: Lino Mirgeler / dpa

Die Corona-Krise wird mit gigantisch viel Geld bekämpft. Baden-Württembergs Sparkassenpräsident Peter Schneider ist dennoch zuversichtlich, dass die Menschen dies letztlich nicht mit hohen Inflationsraten bezahlen werden müssen.

Wenn Corona erst einmal besiegt ist, wird sich vieles wieder normalisieren, ist der Sparkassenpräsident überzeugt.

Mit Peter Schneider unterhielt sich BNN-Wirtschaftsredakteur Dirk Neubauer.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang