Skip to main content

Hohe Gewinne im Krisenjahr

Dividendenerhöhung auf Staatskosten? Wirtschaftsweise kritisiert Daimler

Die Münchner Ökonomin Monika Schnitzer ist Mitglied des „Wirtschaftsweisen“-Rats. Sie ermahnt den Autokonzern Daimler, nicht nur die Interessen von Investoren im Blick zu behalten.

2020 verbuchte Daimler unter dem Strich einen auf die Aktionäre entfallenden Gewinn von 3,6 Milliarden Euro. Das waren 1,2 Milliarden Euro oder 50 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer kritisiert den Autokonzern. Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Daimler AG hat im Corona-Jahr gute Gewinne gemacht.

Davon sollen die Aktionäre profitieren: mit einer kräftigen Erhöhung der Dividende von 90 Cent auf 1,35 Euro pro Aktie. Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer hält das für diskussionswürdig.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang