Skip to main content

Technik aus Bruchsal

SEW-Eurodrive peilt mit strategischen Ausrichtungen das 100-jährige Bestehen an

Mit Antriebskomponenten im Baukastensystem ist SEW-Eurodrive groß geworden. Weltweit arbeiten 20.000 Beschäftigte für das Unternehmen aus Bruchsal. Wie geht es weiter?

Blick in die Elektronikfertigung in Bruchsal: Dort stellt die SEW Eurodrive Elektronik- und Automatisierungsprodukte her. Foto: SEW/ Jens Arbogast

Umsatzstarke deutsche Familienunternehmen wie BMW oder Volkswagen tummeln sich regelmäßig auf vorderen Plätzen im weltweiten Ranking. Das Firmen-Durchschnittsalter liegt im internationalen Schnitt bei über 80 Jahren.

So gesehen ist der weltweit tätige Hersteller von Antriebstechnik aus Bruchsal gut aufgestellt, aber überregional eher ungekannt: Dieses Jahr feiert SEW-Eurodrive sein 90-jähriges Bestehen.

Der 13. Juni 1931 gilt als Geburtsstunde des Familienunternehmens aus Nordbaden, das mittlerweile in der dritten Generation geführt wird.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang