Skip to main content

Trend zur Feuerbestattung

Kampf um die Asche: Krematorien in Baden machen sich gegenseitig Konkurrenz

Ein Bestatter will in Forst das erste private Krematorium Nordbadens bauen. In der Branche sorgen die Pläne für Unruhe. Denn Feuerbestattungen sind ein wachsender, aber umkämpfter Markt.
4 Minuten

In Forst herrscht Aufruhr. Der Bestattungsunternehmer Jörg Jäckle will in dem 8.000-Seelen-Dorf bei Bruchsal ein „Zentrum für Feuerbestattung“ bauen. Die Pläne sind ambitioniert. Es soll eine Art Luxus-Krematorium werden, ein Ort des stilvollen Abschieds.

„Krematorien sind für Angehörige, die eine Einäscherung miterlebten, häufig erschreckend”, sagt Jäckle. „Wir haben eine andere Philosophie. Wir wollen die Begleitung für Angehörige möglich machen.“

nach oben Zurück zum Seitenanfang