Skip to main content

Einzelhandel interessiert an LightnTec

Software aus Karlsruhe erkennt Kunden ohne Maske

Bislang war die Karlsruher LightnTec-GmbH vor allem für ihre biegsamen Lichtfolien bekannt. Nun hat sie ein System auf dem Markt, das die Anzahl von Menschen und deren Abstand zueinander erkennt. Sogar ob diese einen Mund-Nasenschutz tragen, stellt die Software fest.

Mit ihrer biegsamen Lichtfolie sorgten sie für Furore. Aktuell verkauft sich das System für Zugangskontrollen der LightnTec-Chefs Florian Kall (links) und Lutz Nehrhoff von Holderberg gut. Foto: LighnTec

Abstand bitte und Maske auf! Eine Software des Karlsruher Jungunternehmens LightnTec GmbH erkennt, wie viele Menschen in einem Raum sind, deren Abstand zueinander und ob sie einen Mund-Nasenschutz tragen. LightnTec-Chef Florian Kall berichtet gegenüber den BNN von einer großen Nachfrage.

Per Direktvertrieb habe man das System namens motionTec.sens in Deutschland, Frankreich, in der Schweiz und in den USA verkauft. Kall: „Unser Alleinstellungsmerkmal ist die Verwendung von Standard-Kameras, auch von bereits installierten. Dennoch können wir eine Genauigkeit von 99 Prozent in einer Reaktionszeit von weniger als einer Sekunde realisieren.“

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang