Anzeige

Willkommen bei den BNN und unserer Netiquette. Schön, dass Ihr hierher gefunden habt.

Die BNN sind, was ihre Leser daraus machen

Wir informieren Euch täglich über alles Wichtige aus der Region. Dazu wollen wir mit Euch auf Augenhöhe diskutieren. Unsere Präsenzen in den soziale Medien sind für uns der direkte Draht zu Euch, unseren Lesern, denn Kommunikation ist für uns keine Einbahnstraße. Damit sich auf unseren Auftritten in den sozialen Netzwerken alle wohl fühlen, haben wir einige Regeln für das Zusammenspiel definiert.

Worüber wir uns freuen

Wir freuen uns, wenn Ihr mit Themenvorschlägen, Fragen oder Bildern auf uns zukommt. Unsere Redakteure und Fotografen sind ständig unterwegs, können aber nicht überall sein. Deshalb: Wenn Ihr etwas mitbekommt oder bei einer Veranstaltung ein fantastisches Bild macht oder ein besonderes Erlebnis im Video festhaltet, dann freuen wir uns, wenn Ihr Eure Ideen oder Eindrücke mit uns teilen wollt und Euch bei uns meldet.

Folgendes gilt es dabei zu beachten:

  • Was wir generell von Euch brauchen: Vor- und Nachnamen, Kontaktmöglichkeit (idealerweise Mail-Adresse und / oder Telefonnummer)
  • Gerne prüfen wir jedes Thema, denn das ist unsere journalistische Aufgabe. Je nach Thema kann das einige Zeit in Anspruch nehmen. Deshalb kann eine Rückmeldung etwas dauern.
  • Wir können uns nicht jedes Themas annehmen. Uns erreichen jeden Tag viele Anfragen von Vereinen, Unternehmen und Personen. Nehmt es uns nicht übel, wenn wir Euren Vorschlag nicht umsetzen können.
  • Wenn Ihr uns Bilder / Videos schickt, brauchen wir dazu die Bestätigung, dass Ihr der Urheber seid sowie eine Einverständniserklärung von Euch, dass wir die Bilder / Videos verwenden dürfen. Wundert Euch also nicht, wenn wir Euch danach fragen.
  • Bilder, die gegen das Urheberrecht oder geltende Gesetze verstoßen, können und werden wir nicht berücksichtigen.

So könnt Ihr uns erreichen:

  • Schreibt uns eine Nachricht über Facebook oder Instagram
  • Schickt uns eine E-Mail an digital@bnn.de

Wie wir moderieren

Wir freuen uns, wenn auf unserer Plattform mitdiskutiert wird. Wenn es uns möglich ist und es zu unserer journalistischen Neutralität passt, diskutieren wir gerne mit. Leider müssen wir auch manchmal regulierend in die Diskussion eingreifen. Wichtig ist uns herauszustellen, dass das dann keine Zensur darstellt, sondern unser Hausrecht ist. Wir freuen uns über jeden Kommentar, der zu einer guten Diskussion beiträgt.

Für eine hohe Diskussionsqualität auf unserer Seite, setzen wir folgende Mittel ein:

  • Wir entfernen Kommentare, wenn sie gegen unsere Regeln verstoßen.
  • Wir blockieren Nutzer, wenn sie durch besonders heftige Regelverstöße auffallen.
  • Wir nehmen als Moderatoren oder Experten an Diskussionen teil, wenn ein Thema für uns und Euch spannend ist.
  • Wir beenden Diskussionen, wenn sie aus dem Ruder laufen.
  • Wir löschen Links, wenn sie gegen unsere Regeln oder geltendes Recht verstoßen.

Bitte versteht, dass wir über den Einsatz dieser Mittel nicht verhandeln werden, denn dadurch würden wir uns nur in endlose Diskussionen verstricken. Wir versprechen in unserer Moderation Euch gegenüber transparent zu bleiben. Räumt uns dazu aber auch eine gewisse Reaktionszeit ein.

Was wir für ein gutes Miteinander brauchen

Wir glauben, dass jeder Kommentar von Euch der Beginn einer tollen Diskussion sein kann. Doch wir wissen auch, dass gerade im Schriftlichen viele Aspekte der zwischenmenschlichen Kommunikation auf der Strecke bleiben: Kommentare werden falsch verstanden und die Diskussion endet im Streit. Um das zu vermeiden, gilt folgender Grundsatz:

Wir bitten Euch darum, jeden Nutzer und jede soziale Gruppe egal welcher Herkunft, Nationalität, Religion, Behinderung, Einkommensverhältnisse, sexuellen Orientierung, des Geschlechts oder des Alters zu respektieren.

Wir achten mit Euch darauf, dass unsere Besucher sich auf Folgendes verlassen können:

    • Höfliche Wortwahl
    • Respektvolle Diskussionen
    • Sachliche Argumente
    • Eine freundliche Atmosphäre
    • Verständlichkeit für alle

Deshalb gehen wir gegen folgende Verstöße vor – auch in Eurem Interesse:

    • Beleidigungen, Diskriminierung und Diffamierung, denn sie vergiften unsere Diskussionskultur
    • Themenfremde Kommentare, denn sie stören eine gute Diskussion
    • Fremdsprachige Beiträge, denn wir wollen, dass alle unsere Besucher teilhaben können
    • Übermäßiger Gebrauch von Großschreibung, denn sie gehört nicht zu einer höflichen Diskussionskultur
    • Unterstellungen und Verdachtsäußerungen, denn dadurch werden Betroffene geschädigt
    • Verleumdungen sowie geschäfts- und rufschädigende Äußerungen
    • Veröffentlichung von persönlichen und personenbezogene Daten
    • Aufforderungen zu Straftaten
    • Waffen- und Gewaltverherrlichung
    • Spendenaufrufe und Spam, denn sie bringen keinen Mehrwert
    • Diskussionen mit Provokateuren, denn wer „Trolle“ füttert, bekommt mehr „Trolle“
    • Verletzende Ironie oder Sarkasmus, denn Humor ist wichtig, der höfliche Umgang miteinander wichtiger

Die rechtlichen Bedingungen

Kommentiert Ihr auf einer Social-Präsenz der BNN, erklärt Ihr Euch einverstanden, dass Euer Benutzername und der Kommentartext vollständig oder in Auszügen in unseren Medien veröffentlicht werden können.

Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung.

Wir versuchen, alle rechtswidrigen Nutzerbeiträge zu entfernen. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Die BNN kann nicht für den Inhalt der Nutzerbeiträge verantwortlich gemacht werden.

Sonst noch wichtig

Unsere Netiquette passen wir wo es nötig wird an, sie gilt neben den Plattform-facebook AGBs als das Regelwerk für unsere sozialen Netzwerke. Falls Ihr Fragen dazu habt, schreibt uns gerne eine Direktnachricht.

Wir freuen uns darauf, von Euch zu lesen.

Kontakt mit den BNN

Ansprechpartner für diese Netiquette: Das Aufbauteam Digital
Zum Kontaktformular
Übersicht unserer Geschäftsstellen