Skip to main content

Trickbetrüger am Werk

83-Jähriger wird in Pforzheim durch Betrug um Geld gebracht

Ein Trickbetrüger hat am Freitag in Pforzheim einen Rentner derart bearbeitet, dass ihm der Senior einen dreistelligen Betrag ausgehändigt hat. Jetzt sammelt die Polizei Hinweise, um den Täter zu finden.

Die Polizei ist auf der Suche nach einem Betrüger, der sich vor einem 83-Jährigen als Sohn eines ehemaligen Arbeitskollegen ausgegeben hat. (Symbolbild) Foto: Jens Büttner/zb/dpa

Ein Unbekannter soll am Freitagvormittag von einem 83 Jahre alten Mann in Pforzheim-Huchenfeld einen dreistelligen Betrag auf betrügerische Weise erbeutet haben. Wie die Polizei mitteilt, war der Rentner zwischen 11 und 12 Uhr im Bereich Grohwiesenweg bei Pforzheim-Huchenfeld spazieren, als ihn an der Würmstraße ein Mann ansprach.

Der Unbekannte war in einem grauen Opel unterwegs. Im Gespräch mit dem 83-Jährigen gab er sich als Sohn eines ehemaligen Arbeitskollegen aus. Außerdem erzählte der Täter, dass er in der Schmuckbranche tätig sei. In der Folge wollte der Trickbetrüger dem Senior drei Uhren schenken. Obwohl der 83-Jährige zunächst ablehnte, ließ der Unbekannte nicht locker. Er bedrängte sein Opfer solange, bis dieser das Geschenk annahm.

Im Anschluss fragten der Mann nach Geld zum Tanken und für die Übernachtung im Hotel. Als der Senior bemerkte, dass er kein Geld bei sich habe, bot der Täter kurzerhand an, ihn nach Hause zu fahren. Dieses Angebot nahm der 83-Jährige an, stieg in den Opel und wurde von dem Unbekannten in der Straße „Im Blumengarten“ in Pforzheim-Huchenfeld abgesetzt. Dort ließ er sich dann doch dazu überreden, den dreistelligen Geldbetrag auszuhändigen.

Der mutmaßliche Betrüger wird als ungefähr 40 bis 55 Jahre alt beschrieben. Er soll eine mollige Statur und ein rundes, glattrasiertes Gesicht gehabt haben. Außerdem hatte er kurze dunkle Haare, ein gepflegtes Äußeres und sprach deutsch sowie italienisch.

Zeugen gesucht

Der Polizeiposten Tiefenbronn hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0 72 34) 42 48 oder beim Polizeirevier Pforzheim-Süd unter (0 72 31) 1 86 33 11 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang