Skip to main content

3,0 Promille

Auffahrunfall: Alkoholisiert hinterm Steuer in Pforzheim

Ein brennendes Auto und rund 14.000 Euro Sachschaden sind am Samstagmorgen in Pforzheim aufgrund einer Kollision entstanden.

Die Feuerwehr Pforzheim hat das Feuer schnell gelöscht. (Symbolbild) Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Ein 49-Jähriger hat gegen 6.40 Uhr mit seinem Auto die Anshelmstraße aus Richtung Pforzheim-Nordstadt kommend befahren. An der Kreuzung mit der Lindenstraße fuhr er mit seinem Pkw auf das Auto eines 62-Jährigen auf, so das Polizeipräsidium Pforzheim.

Daraufhin brannte das Auto des 49-Jährigen im Motorraum. Die Feuerwehr Pforzheim löschte den Fahrzeugbrand. Beim Fahrzeug des 62-Jährigen lief nach der Kollision Bremsflüssigkeit aus. Aufgrund der erforderlichen Nassreinigung der Fahrbahn musste die Kreuzung zeitweise gesperrt werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme nahmen die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch beim 49-Jährigen wahr. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von circa 3,0 Promille. Dem 49-Jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Er wird nun mit einer Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen müssen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang