Skip to main content

30.000 Euro Sachschaden

Auffahrunfall in Pforzheim nach Fahrstreifenwechsel

Bei einem Unfall am Mittwochmorgen auf der A 8 bei Pforzheim hat sich eine Person leicht verletzt. Der Unfall ereignet sich nach einem Fahrstreifenwechsel eines 55-jährigen Autofahrers.

Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Wie das Polizeipräsidium Pforzheim mitteilte, fuhr der 55-jährige Fiat-Fahrer auf der A 8 von Karlsruhe in Richtung Stuttgart auf dem mittleren der drei Fahrstreifen.

Zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Ost musste der Fiat-Fahrer verkehrsbedingt auf den linken Fahrstreifen wechseln. Ein bereits auf dem linken Fahrstreifen hinter ihm fahrender 56-jähriger Mercedes-Fahrer konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß mit dem Fiat nicht mehr verhindern.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 55-Jährige leicht verletzt. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang