Skip to main content

Enztalquerung

Baumängel: A8-Arbeiten bei Pforzheim verzögern sich

Nächste Panne bei der Enztalquerung: Nachdem die Kosten aus dem Rahmen fielen, muss nun die geplante Vollsperrung Ende September verschoben werden. Die Schuld sieht das Regierungspräsidium bei der Baufirma.

Verzögerung: Aufgrund von Mängeln am Bau muss die geplante Vollsperrung der A8 bei Pforzheim-Ost verschoben werden. Foto: Archivfoto: Streib

Wer in diesen Tagen die Autobahn 8 entlang der Enztalquerung bei der Ausfahrt Pforzheim-Ost vorbei fährt, der mag sich wundern. Denn von den eigentlich anstehenden Baumaßnahmen ist noch verhältnismäßig wenig zu sehen. Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe auf Nachfrage dieser Redaktion bestätigt, hätte für das Millionenprojekt im Rahmen des sechsspurigen Ausbaus die Autobahn eigentlich am letzten Septemberwochenende noch einmal gesperrt werden sollen.

Erst wäre die Betonplatte der Gemeindestraßen-Brücke gegossen und gesetzt, dann die teilweise tragenden Baugerüste abgebaut worden. Zumindest im September wird daraus nichts mehr.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang