Skip to main content

Kollision beim Rückwärtsfahren

Betrunkene Autofahrerin in Pforzheim fliegt durch Unfall auf

Beim Rückwärtsfahren mit ihrem Auto ist eine 69-Jährige mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. Ein Alkoholtest der Polizei ergab bei der Fahrerin einen Wert von 1,5 Promille. Die Frau musste daraufhin ihren Führerschein abgeben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Nach dem Alkoholvortest der Polizei, der einen Wert von 1,5 Promille zeigte, musste die 69-Jährige noch eine Blutprobe abgeben und die Beamten nahmen ihr den Führerschein ab. Foto: Friso Gentsch/dpa

Eine 69-jährige Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag ihren Führerschein abgeben müssen, nachdem sie unter dem Einfluss von Alkohol auf einem Tankstellengelände in Pforzheim einen Unfall verursachte.

Laut Mitteilung der Polizei wollte die 69-jährige Fahrerin gegen 15.50 Uhr in der Dietlinger Straße tanken, als sie beim Rückwärtsfahren mit dem Fahrzeug eines 60-Jährigen kollidierte. Die alarmierten Polizeibeamten stellten bei der Unfallverursacherin Anhaltspunkte für eine Alkoholisierung fest. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von fast 1,5 Promille. Die 69-Jährige musste deshalb eine Blutprobe abgeben, ihren Führerschein behielten die Polizeibeamten ein.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 1.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang