Skip to main content

Vorfall im Benckiserpark

Betrunkener bedroht in Pforzheim Kinder mit Messer und verletzt Polizisten

Nach einer Auseinandersetzung in der Trinkerszene im Benckiserpark sind erst zwei Kinder mit einem Messer bedroht worden, dann wurden zwei Polizisten verletzt. 

Ein Betrunkener hat am Sonntagabend in Pforzheim für Probleme im Benckiserpark gesorgt. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Ein völlig eskalierter Streit in der Trinkerszene im Benckiserpark hat am Sonntagabend gravierende Auswirkungen gehabt. Ein 39 Jahre alter Mann bedrohte kurz vor 21.30 Uhr eine gleichaltrige Bekannte mit einem Messer. Anschließend verließ er laut Mitteilung der Polizei den Park, kehrte aber direkt wieder um.

Zurück im Park bedrohte er zwei Kinder mit dem Messer. Er soll sie, nahe des Haus der Jugend, zwar nicht angegriffen, aber mit dem Messer herumgefuchtelt und verbal bedroht haben. Die Kinder wandten sich hilfesuchend an einen Passanten, der sofort die Polizei verständigte.

Mann hatte 2,4 Promille

Die eintreffenden Beamten mussten den Mann in Gewahrsam nehmen. Sie setzten Pfefferspray ein. Noch am Boden liegend wehrte sich der 39-Jährige derart heftig und schlug um sich, dass er nur schwer überwältigt werden konnte. Ein Polizeibeamter wurde dabei schwer verletzt, das heißt zunächst, er ist dienstunfähig. Sein Kollege wurde leicht verletzt.

Der Betrunkene hatte 2,4 Promille. Nach Mitternacht wurde er wieder entlassen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang