Skip to main content

Alkoholisiertes Fahren

Betrunkener Fahrer prallt in Pforzheim mit geparktem Auto zusammen

Ein 22-Jähriger ist am Donnerstag in Pforzheim mit einem Auto kollidiert. Die Polizei stellte später eine starke Alkoholisierung beim Fahrer fest.

Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 22-Jährige möglicherweise betrunken sei. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein betrunkener Autofahrer hat am frühen Donnerstagmorgen in der Pforzheimer Oststadt einen Unfall verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, war der 22-Jährige gegen 2.45 Uhr auf dem Schloßberg in Richtung Bahnhof unterwegs. Kurz nach der Kreuzung der östlichen Karl-Friedrich-Straße stieß der er dann mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Auto zusammen.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Autofahrer möglicherweise alkoholisiert sei. Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung mit einem Wert von rund 2,1 Promille.

22-Jähriger verursachte einen Sachschaden von rund 22.000 Euro

Der 22-Jährige musste im Anschluss eine Blutprobe und abgeben. Außerdem wurde sein Führerschein von den Beamten beschlagnahmt. Den Autofahrer erwartet jetzt eine Strafanzeige. Er verursachte bei dem Verkehrsunfall einen Sachschaden von rund 22.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang