Skip to main content

Corona am Gymnasium

Corona an Pforzheimer Gymnasium: 67 Schüler müssen in Quarantäne

Eine Schülerin des Hebel-Gymnasiums ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. In der Folge müssen Schüler von drei und Lehrer von zwei Schulen in Quarantäne. Der mögliche Infektionszeitraum war allerdings kurz.

Schock an der Schule: Wegen einer infizierten Schülerin vom Hebelgymnasium müssen 67 Oberstufen-Schüler und fünf Lehrer in Quarantäne. Foto: Roland Wacker

Für 67 Pforzheimer Schüler endet das Abenteuer erste Schulwoche gleich mit einer mindestens 14-tägigen Verlängerung des Zuhause-Bleibens. So viele nämlich müssen sich nach einem positiven Corona-Test einer Schülerin in Quarantäne begeben – und das verteilt auf drei Gymnasien im Stadtgebiet.

Die Schülerin besucht gemäß einer Mitteilung von Stadt Pforzheim und Gesundheitsamt das Hebel-Gymnasium, nimmt allerdings an einem schulübergreifenden Kurs am Reuchlin-Gymnasium teil. Zu dem wiederum kommen auch Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums. Neben den Schülern sind auch vier Lehrer des Hebel-und eine Lehrkraft vom Reuchlin-Gymnasium betroffen. Die Kontaktpersonen werden derzeit vom Gesundheitsamt verständigt.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang