Skip to main content

Zahlen des Gesundheitsamtes

Corona: Infizierten-Zahl steigt in Pforzheim erneut über Warnwert

Das Gesundheitsamt in Pforzheim meldet erneut einen Anstieg bei den Corona-Fallzahlen. Die Stadt Pforzheim überschreitet erneut den Warnwert 35 in der Sieben-Tage-Inzidenz. Der Enzkreis steuert sogar auf die kritische 50er-Marke zu.

Freundliche Ermahnung: Ein Mitarbeiter der Pforzheimer „City-Streife“ erinnert an die neue Maskenpflicht in der Fußgängerzone. Foto: Jürgen Müller

Die Zahlen gehen wieder hoch: Nach einer Überschreitung des Warnwerts in der Woche zuvor und einem raschen Rückgang, hat es Pforzheim nun wieder erwischt: Laut offizieller Information des Gesundheitsamtes vom Dienstagnachmittag stieg die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen in der Stadt innerhalb eines Tages um 16, in Pforzheim sind demnach 77 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Umgerechnet auf 100.000 Einwohner liegt die Zahl der innerhalb von sieben Tagen neu hinzugekommenen Infizierten den Angaben zufolge bei 35,7 und somit knapp über dem festgelegten Warnwert von 35.

Kritischer Corona-Wert in Sichtweite

Im Enzkreis kamen 20 Neuinfektionen hinzu, verteilt auf 13 Gemeinden. In dem Landkreis sind es nun 139 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert oder sogar an Covid-19-erkrankt. Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz ist im Enzkreis mit aktuell 46,6 in Sichtweite des kritischen Grenzwert von 50.

Die gemeinsame Sieben-Tage-Inzidenz auf 100.000 Einwohner von Pforzheim und Enzkreis liegt bei 42,4 und hat somit ebenfalls den Warnwert 35 überschritten. Am Montag lag sie mit 34,4 Prozent noch knapp darunter.

Pforzheims Oberbürgermeister Peter Boch hatte bereits dringend um die Einhaltung von Kontaktbeschränkungen und Maskenpflicht gebeten. Die Befolgung der neue Maskenpflicht in der Fußgängerzone soll durch eine erhöhte Präsenz von Ordnungskräften sichergestellt werden. Skeptiker der Maßnahmen sollen zunächst durch Gespräche überzeugt werden.

Gesundheitsamt bietet Testergebnis online

Unterdessen optimiert das Gesundheitsamt den Workflow: Wer in Pforzheim oder im Enzkreis wohnt und sich einem Corona-Test unterzogen hat, kann sein Testergebnis nun auch online abrufen. „Ziel ist eine rasche Selbstauskunft: Getestete Personen können selbstständig, jederzeit und schnell auf das Ergebnis ihres Corona-Tests zugreifen, ohne auf unseren Anruf warten zu müssen“, erläutert Gesundheitsamtsleiterin Brigitte Joggerst.

Positiv getestete Personen werden auch weiterhin „unverzüglich angerufen und auf die Einhaltung der Isolation hingewiesen“. Der Anruf diene zudem der Erfassung von Kontaktpersonen. Um das Ergebnis des Corona-Tests online abzurufen, erhält man bei der Abstrichstelle einen QR-Code, der auch in die Corona-Warn-App eingelesen werden kann.

nach oben Zurück zum Seitenanfang