Skip to main content

In der Nacht zum Sonntag

Dachstuhlbrand in Pforzheim richtet hohen Schaden an

In der Nacht zum Sonntag ist in der Bekstraße auf dem Pforzheimer Sonnenberg ein Dachstuhl in Brand geraten. Laut Angaben der Polizei wurde das Feuer um 1.17 Uhr gemeldet. Es entstand hoher Sachschaden

In der Nacht zum Sonntag ist in der Bekstraße auf dem Pforzheimer Sonnenberg ein Dachstuhl in Brand geraten. Foto: Björn Fix

Beide Bewohner des Hauses mit der Nummer 55 konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Wie die Polizei meldet, waren die Löscharbeiten wegen des Baus kompliziert - dennoch konnten die Feuerwehrleute verhindern, dass angrenzende Häuser beschädigt wurden.

„Die Löscharbeiten gestalten sich hier sehr aufwendig“, sagte Feuerwehrkommandant Sebastian Fischer vor Ort vor Medienvertretern. Der Brand hatte sich schnell weitläufig unter einer mehrlagig verklebten Bitumen-Dachhaut im hölzernen Dachstuhl und in der Dämmung ausgebreitet. Zum Löschen musste die Feuerwehr über zwei Drehleitern die Dachhaut großflächig von außen öffnen und gleichzeitig von innen durch mehrere Atemschutztrupps nachhelfen.

Das Gebäude ist fürs erste nicht bewohnbar, die Bewohner kamen im Kreis von Freunden oder Verwandten unter. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 600.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang