Skip to main content

Boom bei Swimmingpools

Die Pandemie sorgt in Pforzheim für einen Ansturm auf Swimmingpools

Corona lässt bei vielen Menschen in diesem Jahr einen lange gehegten Traum wahr werden: Sich einen eigenen Pool in den Garten zu stellen, oder stellen zu lassen.

Und rein in den Sommerspaß: Benjamin und Maximilian Henne sowie Niko und Lisa Suhr (von links) können im Pool der Großeltern Badefreuden genießen. Um Zeitfenster von Schwimmbädern brauchen sie sich nicht zu kümmern. Foto: Roland Wacker

Eigentlich wollte Yvonne Sica aus Ölbronn-Dürrn schon immer einen Pool haben. Dass die gelernte Goldschmiedin sich in diesem Sommer den Traum vom sprudelnden Nass hinter dem eigenen Häuschen erfüllt hat, hängt allerdings mit Corona zusammen. Anstatt zu verreisen bestellte sie ihren Wunsch-Whirl-Pool bei einem Online-Versand.

„Die Bestellung wurde bestätigt und kurz danach storniert”, erzählt sie. Beim nächsten Modell, das sie sich aussuchte, wiederholte sich das Ganze und noch mehrmals danach. „Die Pools waren jedesmal ausverkauft”, erzählt Yvonne Sica. Sie habe fast zusehen können, wie die Preise innerhalb kurzer Zeit in die Höhe schnellten. Schließlich wurde sie bei einem Online-Marktplatz fündig und erstand einen Whirl-Pool für 530 Euro.

Noch nie einen solchen Ansturm erlebt

„Seit Monaten ausverkauft – deutschlandweit”, hieß es kürzlich beim Pforzheimer Baumarkt Hornbach. Komplette Lieferungen erwarte man erst im nächsten Jahr wieder, berichtet Mitarbeiter Kevin Leibrecht.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang