Skip to main content

Strafverfahren und Führerscheinentzug

Alkoholisierter Fahrer in Niefern-Öschelbronn aus dem Verkehr gezogen

Einen Autofahrer mit rund 2,5 Promille zogen Polizeibeamte am frühen Samstagmorgen in Niefern, im Bereich der Hauptstraße, aus dem Verkehr.

Das Statistische Bundesamt legt für das Jahr 2020 Zahlen zu stationären Krankenhausbehandlungen wegen akutem Alkoholmissbrauchs vor.
Der Führerschein des 35-Jährigen wurde nach der Alkoholkontrolle beschlagnahmt. Foto: David Young/dpa

Der 35-Jährige befuhr die Hauptstraße, als laut Polizei seine Fahrtauglichkeit kontrolliert werden sollte. Ein Alkoholvortest bestätigte absolute Fahruntauglichkeit noch vor Ort.

Der Fahrer musste sein Fahrzeug stehen lassen und eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Den 35-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

nach oben Zurück zum Seitenanfang