Skip to main content

Seniorin leidet immer noch unter der Tat

Bewährungsstrafe im Pforzheimer Schockanrufer-Prozess

Das Amtsgericht sieht beim Angeklagten keine Banden- und Erwerbsmäßigkeit nachgewiesen. Er habe bei der einmaligen Tat offenbar unter Druck gehandelt.

09.09.2014, Bayern, Bamberg: Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Richter in Deutschland müssen nach Ansicht der EU-Kommission besser bezahlt werden. Die Brüsseler Behörde verweist in einer am Mittwoch in Luxemburg vorgestellten Untersuchung zum Zustand des Rechtsstaats auf Herausforderungen bei der Einstellung von Richtern. +++ dpa-Bildfunk +++
Eine 84-jährige Pforzheimerin wurde durch falsche Polizisten dazu gebracht, den Inhalt ihres Bankschließfachs zu übergeben. Am Amtsgericht Pforzheim wurde der Fall verhandelt. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang