Skip to main content

Stockwerk abgesperrt

Erneuter Corona-Ausbruch in Ispringer Altenheim Haus Salem

32 Bewohner des Ispringer Altenheims stehen jetzt unter Quarantäne. Der Leiter hat eine Vermutung, wie es zu dem Ausbruch kommen konnte.

In dem Alten- und Pflegeheim Salem in Ispringen ist es erneut zu einem Ausbruch von Corona gekommen. Foto: Harald Bott

Im Haus Salem in Ispringen ist es erneut zu einem Ausbruch von Corona gekommen. Ob es sich um die derzeit grassierende Delta-Variante handelt, ist derzeit noch unbekannt.

„Wir nehmen die Situation sehr ernst. Deshalb haben wir auch sehr streng reagiert, als wir den Fall festgestellt haben“, sagte der Leiter des Hauses, Jörg Heidt, am Donnerstag. Entsprechend sei das Stockwerk, wo die erkrankte Person lebe, sofort abgesperrt worden.

Betroffen von der Quarantäne sind demnach 32 der insgesamt 64 Bewohner des Alten- und Pflegeheims in der Friedenstraße. Der aktuelle Corona-Fall im Haus Salem ist nicht der erste dieser Art.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang