Skip to main content

Augenzeugen gesucht

14-Jährige wird im Bus von Pforzheim nach Kieselbronn belästigt und beleidigt

Am Dienstagabend wurde ein Mädchen von einem Unbekannten während der Busfahrt bedrängt. Der Vorfall endete mit dem Einsatz eines Pfeffersprays.

Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. (Symbolbild) Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Wie das Polizeipräsidium Pforzheim berichtet, belästigte ein 34-Jähriger am Dienstag gegen 19.15 Uhr in der Buslinie 735 von Pforzheim kommend in Richtung Kieselbronn ein 14-jähriges Mädchen. Da sich das Kind von dem Mann belästigt fühlte, setzte sie sich während der Fahrt zu zwei unbekannten Mädchen. Allerdings ließ der 34-Jährige nicht locker, woraufhin sich die Kinder in die unmittelbare Nähe des Busfahrers setzten und von dort aus von dem Mann aufs Übelste beleidigt wurde.

In der Zwischenzeit rief die 14-Jährige zu Hause an und ließ sich in Kieselbronn an der Bushaltestelle „Eutinger Straße“ abholen. Als der Unbekannte dem Mädchen aus dem Bus folgte, sprach der Abholer des Mädchens, den Mann auf sein Verhalten an. Der Täter verletzte die Vertrauensperson daraufhin mit Pfefferspray.

Zeugen oder Hinweisgeber, insbesondere die beiden anderen Mädchen, welche mit Bus weiterfuhren, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Nord, Tel. 07231 186-3211 oder mit dem Polizeiposten Kieselbronn, Tel. 07231 1542970, in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang