Skip to main content

Feuerwehr im Einsatz

Trafo-Brand löst Stromausfall in Kieselbronn aus

Ein Brand in einer Trafo-Station hat am Freitagend für einen Stromausfall in Kieselbronn gesorgt. Verletzt wurde niemand

Feuerwehrkräfte mussten am Freitagabend eine Trafo-STation in Kieselbronn löschen. Durch den Brand fiel der Strom im gesamten Ortsgebiet aus. Foto: Rake Hora

In Kieselbronn hat am Freitagabend ein Brand in einer Trafo-Station in der Nieferner Straße für einen kurzzeitigen Stromausfall gesorgt. Wie Feuerwehr und Polizei bestätigten, ist der Brand kurz vor 19 Uhr ausgebrochen.

Trotz starker Rauchentwicklung mussten die ausrückenden Feuerwehrkräfte jedoch zunächst auf Mitarbeiter der EnBW warten. Diese stellten den Strom in dem Trafo-Häuschen ab. Bei dem Trafo-Häuschen handelt es sich um eine 20kV-Anlage, die Starkstrom verteilt.

Als die Feuerwehr die Trafo-Station öffnete, schlugen ihnen offene Flammen entgegen. Die Feuerwehrkräfte waren mit Atemschutzmasken im Einsatz. Insgesamt waren 25 Mann mit drei Fahrzeugen am Brandort. Aktuell arbeiten Mitarbeiter der EnBW im Inneren der Station.

Die umliegenden Häuser mussten wegen des Brandes evakuiert werden. Inzwischen können die Bewohner jedoch in ihre Häuser zurückkehren. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Ganz Kieselbronn ohne Strom

Aufgrund des Brandes fiel in ganz Kieselbronn der Strom aus. Mittlerweile haben beinahe alle Einwohner wieder Strom, nur rund um den Brandort ist die Stromversorgung weiterhin unterbrochen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang