Skip to main content

Ausflugszug

Der erste Radexpress kommt in der Klosterstadt Maulbronn an

Über Tübingen, Horb, das Nagoldtal und Pforzheim erreichte am Samstag pünktlich um 10.58 Uhr der erste „Radexpress Kloster Maulbronn“ den Stadtbahnhof der Klosterstadt. Fahrräder und Fahrradfahrer transportierte er am ersten Fahrtag nur wenige, das Wetter lud am ersten Mai nicht gerade zu Ausflügen in der Region ein.

Exklusives Willkommen: VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb (Zweiter von rechts) und Zugbegleiter Marlon Frommer (ganz rechts) begrüßten die ersten Fahrgäste im Radexpress Kloster Maulbronn. Foto: Ulrike Stahlfeld

Zu diesen Radausflügen aber soll der neue „Radexpress Kloster Maulbronn“ künftig auch bei besserem Wetter animieren. Dabei handelt es sich um keine neue Zuglinie.

„Die Umbenennung von Klosterstadt-Express zu Radexpress Kloster Maulbronn erfolgte im Rahmen einer Vereinheitlichung der Freizeitzüge in Baden-Württemberg“, erläutert Matthias Lieb, Vorsitzender des VCD-Landesverbandes Baden-Württemberg, der am ersten Fahrtag mit dabei war.

So gebe es nunmehr zwölf Radexpresse im Land, die im Sommer mindestens an Sonn- und Feiertagen unterwegs sind, entweder entlang von touristisch interessanten Radwegen oder zu Zielen für den Radausflügler.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang