Skip to main content

Gastronomiebetrieb im Erdgeschoss

Fausts Geburtshaus in Knittlingen wird hübsch gemacht

Im Laufe der Geschichte erfuhr das Fausthaus in Knittlingen etliche Veränderungen. Das jetzige Gebäude stammt vermutlich aus dem 16. Jahrhundert. 2012 erwarb die Stadt das Gebäude. Seither steht es leer. 2017 beschloss der Gemeinderat die Sanierung. Dort soll nun ein Gastronomiebetrieb mit Fremdenzimmern entstehen.

Flott voran geht die Entrümpelung: In den bereitstehenden Container vor dem Fausthaus entsorgen Michael Hofer (rechts), Patric Göhner und Florian Kaiser (am Fenster) abmontierte Spanplatten und Hölzer. Foto: Eva Filitz

Das Geburtshaus des um 1480 in Knittlingen geborenen Wunderheilers, Alchimisten, Magiers, Astrologen und Wahrsagers Johannes Faust ist noch heute ein Pfand, mit dem die Stadt wuchern kann. Mit der nun begonnenen Sanierung wird ein neuer Akzent in der Stadtgeschichte gesetzt.

Im Laufe der Geschichte erfuhr das Fausthaus etliche Veränderungen. Das jetzige Gebäude stammt vermutlich aus dem 16. Jahrhundert. Ab dem 19. Jahrhundert wurde es wohnlich und gewerblich genutzt. 2012 erwarb die Stadt das Gebäude. Seither steht es leer. 2017 beschloss der Gemeinderat die Sanierung.

Der Knittlinger Architekt Patric Göhner war beauftragt, geeignete Vorschläge auszuarbeiten. Sein Entwurf „Gastronomiebetrieb im Erdgeschoss und Gastzimmer in den beiden oberen Geschossen“ wurde überwiegend als Zukunftsvision mit besten Perspektiven gelobt. Das Gebäude sollte auf keinen Fall an einen Investor verkauft, sondern lediglich verpachtet werden.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang