Skip to main content

Balkon beschädigt

BMW landet in Kleinvillars in einem Garten, Fahrer flüchtet

Mit Hubschrauber und Drohne hat die Polizei am Donnerstagabend rund um Knittlingen nach dem geflüchteten Fahrer eines BMW gesucht, nachdem dieser von der Straße abgekommen und auf ein Privatgrundstück gefahren war.

In Kleinvillars sind Helfer der Feuerwehr bei einem von der Straße abgekommenen Auto im Einsatz.
Ein BMW landete am Donnerstagabend in Kleinvillars auf einem Privatgrundstück. Der Balkon des Wohnhauses wurde beschädigt. Foto: Waldemar Gress/Einsatz-Report24

Ein BMW ist am Donnerstagabend im Knittlinger Ortsteil Kleinvillars von der Straße abgekommen und im Garten eines Wohnhauses gelandet. Am Haus wurden dabei der Balkon und die Außenwand beschädigt.

Das Auto fuhr laut Polizei gegen 18.15 Uhr aus Knittlingen kommend nach Kleinvillars. Offenbar war das Auto zu schnell und kam deshalb kurz nach dem Ortseingang nach rechts von der Straße ab. Über einen Erdwall landete der BMW auf einem Privatgrundstück und prallte gegen die Wand des Wohnhauses dort.

Die drei Mitfahrer im Auto wurden dabei leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei kamen sie mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Fahrer des BMW flüchtete von der Unfallstelle in Kleinvillars

Wie es dem Fahrer des BMW geht, ist dagegen noch unklar. Er flüchtete offenbar von der Unfallstelle. Die Polizei suchte am Donnerstagabend mit einem Hubschrauber und einer Drohne nach ihm, jedoch bislang ohne Erfolg, wie ein Sprecher des Pforzheimer Polizeipräsidiums am Freitagmorgen bestätigt.

Die Polizei sucht demnach inzwischen nach einem Verdächtigen, den sie als möglichen Fahrer des Autos identifiziert hat. Auch zur Ursache des Unfalls laufen die Ermittlungen noch.

Der Rettungsdienst war am Donnerstagabend mit Rettungswagen und Notarzt vor Ort. Die Polizei und die Feuerwehr Knittlingen waren ebenfalls im Einsatz.

nach oben Zurück zum Seitenanfang