Skip to main content

Zwei Pkws mussten abgeschleppt werden

Unfall bei Knittlingen - zwei verletzte Personen

Eine schwer und eine leicht verletzte Person sowie ein Sachschaden von rund 40.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Montagabend auf der B35 bei Knittlingen.

Die verletzten Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Am Montagabend ist ein Verkehrsunfall auf der B35 bei Knittlingen entstanden. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr ein 19-jähriger mit seinem Mercedes gegen 19.20 Uhr auf der B35 von Bretten in Richtung Maulbronn. Auf Höhe der Einmündung zur L554 wollte er in diese nach links in Richtung Knittlingen abbiegen, teilte die Polizei mit. Hierbei übersah er offensichtlich einen auf der B35 von Maulbronn in Richtung Bretten entgegenkommenden 58-Jährigen Opel-Fahrer. In der Folge kollidierte der Opel-Fahrer frontal mit der Beifahrerseite des Mercedes, wobei die 17-jährige Beifahrerin im Mercedes schwer verletzt wurde. Der 58-jährige Opel-Fahrer wurde durch die Kollision leicht verletzt. Beide verletzte Personen mussten mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 40.000 Euro und beide Pkws wurden abgeschleppt.

Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn gereinigt werden. Neben der Polizei war die Freiwillige Feuerwehr Knittlingen mit zwölf Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort.

nach oben Zurück zum Seitenanfang